Перейти к основному содержанию

Введение

Aufgepasst! Die Anleitung von Canyon empfiehlt den Sattel des Fahrrads zu montieren, während sich der Rahmen noch in seinem Karton befindet. Wenn du dies befolgen möchtest beginne mit Schritt 4 unserer Anleitung und befolge die Anweisungen, während der Rahmen noch eingepackt ist. Führe danach alle anderen Schritte ganz normal aus.

Wir hatten das Gefühl, dass die Montage deutlich einfacher ist, nachdem der Rahmen ausgepackt war.

  1. Diese mysteriöse Canyon Box sollte jetzt bei dir zu Hause stehen und dein Strive AL 6.0 darin schlummern. Hier ist ein erster Blick auf unsere Version des Rads. Ein "Jet grauer" Rahmen mit einem unmontierten  Sattel, Vorderrad und Lenker. In einer zusätzlichen Box, welche sich neben dem Rahmen und dem Vorderrad im Karton befindet, finden wir noch einige nützliche Dinge, welche wir benötigen um das Strive auf zu bauen:
    • Diese mysteriöse Canyon Box sollte jetzt bei dir zu Hause stehen und dein Strive AL 6.0 darin schlummern.

    • Hier ist ein erster Blick auf unsere Version des Rads. Ein "Jet grauer" Rahmen mit einem unmontierten Sattel, Vorderrad und Lenker.

    • In einer zusätzlichen Box, welche sich neben dem Rahmen und dem Vorderrad im Karton befindet, finden wir noch einige nützliche Dinge, welche wir benötigen um das Strive auf zu bauen:

    • Eine Werkzeugtasche in der sich eine Anleitung befindet, ein Drehmomentschlüssel, Canyon Montagepaste, einige Aufkleber, die Steckachse, Katzenaugen, eine Pumpe für die Federgabel und den Dämpfer und noch ein paar weitere Kleinteile.

  2. Der erste Schritt um deinen Lenker zu montieren ist, alle vorne liegenden Schrauben des Vorbaus und anschließend seine Frontplatte komplett zu entfernen. Verwende anschließend etwas von der Montagepaste und trage eine dünne Schicht auf die Flächen des Vorbaus auf, welche sich später in Kontakt mit deinem Lenker befinden. Verwende anschließend etwas von der Montagepaste und trage eine dünne Schicht auf die Flächen des Vorbaus auf, welche sich später in Kontakt mit deinem Lenker befinden.
    • Der erste Schritt um deinen Lenker zu montieren ist, alle vorne liegenden Schrauben des Vorbaus und anschließend seine Frontplatte komplett zu entfernen.

    • Verwende anschließend etwas von der Montagepaste und trage eine dünne Schicht auf die Flächen des Vorbaus auf, welche sich später in Kontakt mit deinem Lenker befinden.

  3. Fahre damit fort den Lenker an der vorhergesehenen Stelle des Vorbaus zu platzieren und setze die Frontplatte wieder auf. Stecke die Schrauben zurück in ihre Gewinde und ziehe sie an, bis sie den Lenker in seiner Position halten. Achte dabei darauf, dass sich der Lenker in einer adäquaten Neigung, mit leicht abwärts zeigenden Bremshebeln befindet. Ziehe die Schrauben nun über Kreuz mit einem Drehmomentschlüssel auf 8Nm an.
    • Fahre damit fort den Lenker an der vorhergesehenen Stelle des Vorbaus zu platzieren und setze die Frontplatte wieder auf.

    • Stecke die Schrauben zurück in ihre Gewinde und ziehe sie an, bis sie den Lenker in seiner Position halten. Achte dabei darauf, dass sich der Lenker in einer adäquaten Neigung, mit leicht abwärts zeigenden Bremshebeln befindet.

    • Ziehe die Schrauben nun über Kreuz mit einem Drehmomentschlüssel auf 8Nm an.

    • Gehe sicher dass die Spalten -sofern vorhanden- zwischen der Frontplatte des Vorbaus und seinem Körper parallel und gleich breit sind.

  4. Den Sattel zu montieren ist ein Kinderspiel. Nimm erneut etwas Montagepaste zur Hand und trage sie auf den untern Teil der Sattelstange und innerhalb des Sattelrohrs auf. Führe den Sattel in das Sattelrohr ein und ziehe gleichzeitig das daran befestigte Kabel aus der unteren Öffnung des Sattelrohrs heraus. Beachte dabei die minimale sowie die maximale Höhenmarkierung auf der Sattelstange.
    • Den Sattel zu montieren ist ein Kinderspiel. Nimm erneut etwas Montagepaste zur Hand und trage sie auf den untern Teil der Sattelstange und innerhalb des Sattelrohrs auf.

    • Führe den Sattel in das Sattelrohr ein und ziehe gleichzeitig das daran befestigte Kabel aus der unteren Öffnung des Sattelrohrs heraus.

    • Beachte dabei die minimale sowie die maximale Höhenmarkierung auf der Sattelstange.

    • Ziehe die Schraube der Sattelklemme mit dem Drehmomentschlüssel handfest an und du hast den größten Teil geschafft!

  5. Lockere alle Schrauben der Klemmen, welche das Sattelkabel entlang des Rahmens halten. Anschließend kannst du das vordere Ende des Kabels zum Lenker führen, indem du es durch die Klemmen entlang des Rahmen ziehst. Achte dabei darauf dich nicht mit anderen Kabeln im Bereich des Lenkers zu verheddern. Positioniere den Knopf für den Sattel an der rechten Seite des Lenkers neben dem Bremshebel. Ziehe seine Schraube dort locker an. Bringe ihn anschließend in einen angenehmen Winkel für die Fahrposition deiner Hand und zieh dann die Schraube mit einem Drehmomentschlüssel auf 5-6 Nm fest.
    • Lockere alle Schrauben der Klemmen, welche das Sattelkabel entlang des Rahmens halten.

    • Anschließend kannst du das vordere Ende des Kabels zum Lenker führen, indem du es durch die Klemmen entlang des Rahmen ziehst. Achte dabei darauf dich nicht mit anderen Kabeln im Bereich des Lenkers zu verheddern.

    • Positioniere den Knopf für den Sattel an der rechten Seite des Lenkers neben dem Bremshebel. Ziehe seine Schraube dort locker an. Bringe ihn anschließend in einen angenehmen Winkel für die Fahrposition deiner Hand und zieh dann die Schraube mit einem Drehmomentschlüssel auf 5-6 Nm fest.

  6. Drehe dein Rad auf den Kopf oder befestige es an einem Fahrrad Montageständer. Entferne anschließend den Bremsschutz an der Vordergabel. Führe nun das Vorderrad in die Gabel ein und gleichzeitig die Bremsscheibe in den vorhergesehenen Spalt des Bremssattels.
    • Drehe dein Rad auf den Kopf oder befestige es an einem Fahrrad Montageständer.

    • Entferne anschließend den Bremsschutz an der Vordergabel.

    • Führe nun das Vorderrad in die Gabel ein und gleichzeitig die Bremsscheibe in den vorhergesehenen Spalt des Bremssattels.

    • Schiebe die Steckachse mit geöffnetem Schnellspannhebel durch die Radaufnahme in die Nabe. Drehe die Achse im Uhrzeigersinn, sobald das Gewinde der Achse auf der Gegenseite greift.

    • In seiner endgültigen Position sollte der Schnellspannhebel fest sitzen, sodass er sich nichtmehr drehen lässt.

    • Optimalerweise schließt Schnellspannhebel aufrecht und parallel zur Gabel. Sollte sich der Hebel nicht vollständig in der korrekten Stellung schließen lassen, schraube die Achse wieder auf, nehme sie heraus und richte sie aus, indem du die Seite mit dem Hebel herunterdrückst und zur Achse verdrehst. Versuche den Hebel dann erneut zu schließen.

  7. Bei deiner Bestellung des Strives wurden nicht unbedingt Pedale mitgeliefert, trotzdem zeigen wir dir, wie du sie schnell und einfach montieren kannst. Schmiere zu allererst die Gewinde der Pedale mit Fett ein. Lecker! Setze anschließend die Abdeckscheiben auf die Gewinde.
    • Bei deiner Bestellung des Strives wurden nicht unbedingt Pedale mitgeliefert, trotzdem zeigen wir dir, wie du sie schnell und einfach montieren kannst.

    • Schmiere zu allererst die Gewinde der Pedale mit Fett ein. Lecker!

    • Setze anschließend die Abdeckscheiben auf die Gewinde.

    • Schnapp dir jetzt noch einen Inbus- oder Drehmomentschlüssel und drehe die Pedale in die Gewinde der Kurbelarme. Drehe die Pedale so fest es geht, sie sind das Letzte was du während der Fahrt verlieren willst!

  8. Herzlichen Glückwunsch! Drehe dein Fahrrad wieder richtig herum sofern du keinen Montageständer zur Hand hattest und dein Strive AL 6.0 ist im Grunde startklar!
    • Herzlichen Glückwunsch! Drehe dein Fahrrad wieder richtig herum sofern du keinen Montageständer zur Hand hattest und dein Strive AL 6.0 ist im Grunde startklar!

    • Bevor du loslegst solltest du alle wichtigen Schrauben noch einmal nach ziehen. Außerdem -sofern notwendig- fein Abstimmungen an der Schaltung, Bremse sowie dem Luftdruck vornehmen.

Заключение

Um dein Fahrrad wieder auseinander zu nehmen befolge diese Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Особая благодарность этим переводчикам:

68%

These translators are helping us fix the world! Хотите внести свой вклад?
Начните переводить ›

Dominik Schnabelrauch

Участник с: 23.11.2016

47 524 Репутация

Автор 233 руководств

Команда

iFixit Member of iFixit

Community

107 членов

Автор 9 557 руководств

Добавить комментарий

Просмотр статистики:

Past 24 Hours: 0

Past 7 Days: 3

Past 30 Days: 15

За всё время: 302